Theater Variabel - Ute Gallert
Theaterstücke - Musiktheaterprogramme - Theaterpädagogik
 
 

Die kluge Bauerntochter

ein turbulentes Märchen nach den Brüdern Grimm für Kinder ab 5 Jahre mit einer Spielerin in 10 Rollen                

Der Weihnachtsmann/der Postbote ist in die Jahre gekommen. Nur mit Mühe kann er die immer größer und schwerer werdenden Geschenke noch allein verteilen. Darum hat er sich einen Gehilfen gesucht, aber wo gibt es noch verlässliches Personal! Dieser jedenfalls bringt alle bereits sorgfältig verpackten Geschenke durcheinander, öffnet sämtliche Kisten und Kartons, um so zu erfahren, für wen der Inhalt eigentlich bestimmt ist. Dabei fällt ihm ein Märchenbuch in die Hände. Es enthält auch das Lieblingsmärchen des Weihnachtsmanngehilfen/des Postbotengehilfen und plötzlich findet sich dieser mitten in der Geschichte wieder: er spielt, erzählt, fabuliert, singt über „Die kluge Bauerntochter“, über deren Vater, der einen goldenen Topf ohne Deckel fand, über den selbstgerechten König, dem der Witz und die Klugheit der Bauerntochter imponieren und der diese zu seiner Frau machen will...alle Geschenke werden zu Requisiten und Kostümen, Figuren oder Dekorationen...so endet das Märchen glücklich, aber es bleibt dennoch die Frage: Wer bekommt eigentlich welches Geschenk? In welchen Karton gehören nur der Mantel und das Buch und für wen waren das Klavier oder die Bausteine gedacht?...

Spieldauer ca. 60 min. ; Platzbedarf ca. 6 x 5 m

 

Ein König von wenig (in Vorbereitung)

ein von unzähligen Rollenwechseln geprägtes Theater- und Figurenstück für Kinder ab 5 Jahre nach dem gleichnamigen Kinderbuch                                                                      

König Bär ist es müßig, sich tagtäglich über seine heuchelnden und hinterhältien Minister zu ärgern und will deren Gier und Arglist nicht länger zu ertragen. Auch sein Volk erscheint ihm unvertraut, trifft er es doch nur noch in Wirtshäusern und bei fragwürdigen Vergnügungen an, die Theater und Bibliotheken in König Bär‘s Reich jedoch bleiben immer öfter leer. Einem solchen Volk will und kann er nicht länger König sein! So zieht er eines Tages aus, um ein anderes Leben zu führen, ein Leben abseits von könglichen Bürden, aber auch ohne die Annehmlichkeiten des herrschaftlichen Seins und erfährt im Laufe seiner Reise:

„Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König“.

Nun könnte er zufrieden sein mit diesem neuen Leben, wäre da nicht die Frage nach der Verantwortung für jene, die er zurückgelassen hat...

Spieldauer ca. 60 min. ; Platzbedarf ca. 5 x 5 m

Die Prinzessin auf der Erbse

ein Theaterstück für Kinder ab 5 Jahre nach dem gleichnamigen Märchen von H.C.Andersen in einer Bearbeitung Ute Gallert

Die Hochzeit ist vorbereitet, die Gäste sind geladen und stehen erwartungsvoll vor dem Schloss. Allein das Brautpaar lässt sich Zeit und Ferdinand -  königlicher Berater und Schneider, Diener und Hofnarr in einer Person -  steht vor der schwierigen Aufgabe, die ungeduldig wartende  Menge ein wenig hin- und dabei gut zu unterhalten: also beginnt er die Geschichte von Prinz Benjamin und dessen Suche nach seiner Braut zu erzählen, so manche unerwartete Wendung der Geschichte wird dabei überraschen und natürlich spielt auch die Erbse in dieser Variante des Märchens eine entscheidende Rolle. Ute Gallert entstaubt in dieser Inszenierung das Märchen von Hans Christian Andersen ein wenig und setzt bei diesem Theaterstück auch Puppen- und Schattenspielszenen ein.

Spieldauer ca. 55 min ; Platzbedarf ca. 6 x 5 m ; nicht im Freien spielbar




 

Karte
Anrufen
Email
Info